Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

edu4motion
Schulunterricht schafft ein neues Bewusstsein

mobilitaet junge leute verkehrssicherheit

Bildung ist die mächtigste Waffe, die wir einsetzen können, um die Welt zu verändern.

Nelson Mandela

Wir vom Touring Club Schweiz möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass alle sicherer unterwegs sind. Das liegt uns am Herzen. Um dieses Projekt hier umzusetzen, möchten wir vor allem junge Menschen erreichen. Schliesslich geht es vor allem in jungen Jahren darum, zu forschen und zu erleben – und Mobilität ist ein wesentlicher Bestandteil davon.

Um mobil zu sein, braucht man kein angeborenes Talent. Mobilität ergibt sich aus Lernprozessen. Es gibt also keine besseren Partner als Lehrpersonen wie Sie, um unser Ziel – mehr Sicherheit für alle! – gemeinsam zu erreichen.

Einsatzbereite Lektionen

pfannenfertige Kurse verkehrssicherheit

edu4motion ist ein Portal mit sorgfältig aufbereiteten Lektionen für Lehrpersonen der Sekundarstufe I und II. Wir haben diese Lektionen als einen kompletten und dabei modularen Baukasten konzipiert:

o Lehrmaterial mit detailliertem Aufbau und Lösungsschlüssel

o Arbeitsblätter für die Schüler

o Informationen zum Thema Verkehrssicherheit

o Quellen

Selbstverständlich steht Ihrer pädagogischen Freiheit nichts im Weg: Sie können edu4motion ohne Änderungen im Unterricht anwenden, oder nach Ihren Vorstellungen anpassen. Sie bestimmen die Regeln – ganz wie es für Sie stimmt!

Die Lehrmethode basiert auf kontext-orientiertem Lernen

apprentissage contextualisé secondaire 1 secondaire 2

Unser Ziel war es, umfassende, konkrete und motivierende Kurse für die Schüler zu entwickeln. Der Lernstoff ist interaktiv gestaltet und regt dazu an, über die Inhalte zu diskutieren und nachzudenken. Sie als Lehrperson erreichen die vorgegebenen Ziele Ihres Faches und können die Klasse gleichzeitig für das Thema «Verkehrssicherheit» sensibilisieren.

Mit diesem Ansatz können Ihre Schüler auch ihre fächerübergreifenden Fähigkeiten entwickeln, wie z.B. kritisches Denken, Respekt vor der Meinung anderer und Selbstvertrauen.

edu4motion passt zu den Zielen Ihres Lehrplans

zum Lehrplan passende Kurse

Die Plattform ergänzt die verschiedensten Lehrpläne perfekt, in denen die allgemeine Verkehrssicherheit vorkommt. Das pädagogische Konzept will das Verhalten von Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren im Strassenverkehr verändern und so Unfallursachen und -gefahren vorbeugen. Ebenso soll es bewusst machen, was die Folgen solcher Unfälle sein können.

Die nächste Etappe einer langer Reise

Das Portal edu4motion löst play4safety ab, das 2001 gestartet wurde, um Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe II bereitzustellen. Dort lag der Schwerpunkt auf Video-Testimonial-Sequenzen, die sich mit den Folgen von Unfällen beschäftigen.

play4safety war vor allem für Jugendliche gedacht. edu4motion wurde für Lehrpersonen entwickelt und ist ein vom Fonds für Verkehrssicherheit unterstütztes Projekt. Es ist für den Einsatz auf institutioneller Ebene vorgesehen. Die kantonalen Bildungsdienste haben edu4motion überprüft und für gut befunden.

projekt edu4motion beim touring club suisse